Facebook Deals – Lokale Angebote für Hotels anlegen

Wie bereits gestern berichtet, ist Facebook Deals nun auch in Deutschland online. Damit bietet nun auch Facebook die Möglichkeit der lokalen Angebote, also die “Belohnung” virtueller Check-Ins. Wer ein lokales Angebot auf Facebook einstellen möchte, muss zunächst Inhaber eines Ortes auf Facebook sein, also zuvor einen Facebook Place anlegen und diesen Facebook Place claimen. Ist man nun Administrator eines solchen Ortes – also einer Place Page – kann man in wenigen Schritten einen Facebook Deal – also ein lokales Angebot für Facebook Nutzer – anlegen.

Welche Facebook Deals sind möglich?

Individuelle Angebote

Hierunter versteht man Angebote sowohl für Neu- als auch für Stammkunden. Ein solches Angebot könnte z.B. lauten: “Pro Check-In erhalten Sie einen Gratis-Cocktail an unserer Bar.”

Treueangebote

Hiermit sind Angebote gemeint, die nur Stammkunden ansprechen. Diese Angebote belohnen die Loyalität der Gäste. Ein solches Angebot könnte z.B. lauten: “Für 10 Check-Ins schenken wir Ihnen ein 3-Gänge-Menü in unserem Restaurant.”

Freundschaftsangebote

Diese Angebote richten sich an Personengruppen bis zu 8 Personen. Ein solches Angebot dient dazu, dass Gäste ihre Freunde zu etwas “mitnehmen/einladen”. Z.B.: “Kommt mit mindestens 3 Freunden und Ihr erhaltet eine Vorspeise gratis.”

Wohltätigkeitsangebote

Diese Angebote funktionieren ganz getreu dem Motto “Tue Gutes und sprich drüber!”. Ein solches Angebot könnte z.B. lauten: “Wenn Du bei uns eincheckst, spenden wir EUR 5,00 an die Tafel e.V.!”

Wie werden lokale Angebote auf Facebook angelegt?

Der Prozess ist denkbar einfach und bedarf lediglich ein paar Klicks:

  1. Angebotsart auswählen (s. oben)
  2. Angebot näher definieren (Was wird das lokale Angebot beinhalten? Wie bekommt man es?)
  3. Angebotslaufzeit & -einschränkungen festlegen (Ist das lokale Angebot limitiert? Dürfen Nutzer es mehrfach in Anspruch nehmen?)
  4. Angebot veröffentlichen und bewerben (Veröffentlichung erfolgt nach Prüfung durch Facebook, also ruhig ein paar Tage Zeitpuffer einplanen.)

Welches Angebot man nun wählt, bleibt jedem selbst überlassen. Zunächst spielt hierbei natürlich eine große Rolle, ob ich Neukunden gewinnen oder meine Stammkunden belohnen möchte.

Die Möglichkeiten der Facebook Deals, wie Sie online und offline beworben werden können und welche weiteren Plattformen für lokale Werbung interessant sind – das sind Themen eines meiner kommenden Online Seminare. Wer hierzu mehr erfahren möchte und über den Termin – sobald er feststeht – informiert werden möchte, der schreibe mir bitte eine kurze E-Mail an info@some-communication.de

weitere Links zu Facebook Deals:

  • http://www.hotel-newsroom.de Thomas Hendele

    Deals ist bisher nur bestimmten Partner-Unternehmen vorbehalten. Du musst Dich noch ein paar Tage gedulden, ich werde aber darüber informieren, sobald alle Unternehmen lokale Angebote einstellen können.

  • dita vollmond

    wie komme ich denn auf das fenster das da oben als screenshot steht? habe ort und seite verknüpft und finde einfach nicht raus, wo ich jetzt deals einstellen kann…? hilfe!!!

  • Paul Katzenberger

    Im Zusammenhang mit dem neuen Facebook-Dienst in Deutschland ist sicher auch interessant, wie Facebook hierzulande im internationalen Vergleich genutzt wird. Hierzu verweise ich gerne auf mein aktuelles Blog-Posting: http://blog.fit-fuer-den-markt.de/facebook-in-deutschland/