Facebook Timeline – Änderungen in der Kommunikation

Wie bereits berichtet, wurde am Mittwoch bekannt, dass die Facebook Timeline, die es bereits längere Zeit schon für Profile gibt, nun auch für Facebook-Seiten kommen wird. Aktuell ist die Umstellung optional, spätestens bis Ende des Monats sollten sich jedoch alle Hotels mit dem neuen Design auseinander gesetzt haben, da Facebook am 30. März 2012 alle Seiten auf das neue Design umstellt.

Was ändert sich im Administrationsmenü?

Zunächst einmal die Ansicht: Administratoren sehen oberhalb Ihres Titelbildes den Administrationsbereich. Dieser zeigt ihnen die letzten Benachrichtigungen über Aktivitäten in der Seitenchronik (ehemals: Pinnwand), Neue “Gefällt mir”-Angaben und Statistiken. Neu (aber optional): Nachrichten für Seiten.

Der neue Administrationsbereich

Über den Punkt Verbergen kann der Administrationsbereich ausgeblendet werden, sollte er stören. Neben dem Titelbild erscheint dann der Punkt Administrationsbereich, mit dem er sich wieder einblenden lässt.

Über den Punkt Verwalten, gelangt man schließlich in die bekannte Detailansicht, in der sich die Seite bearbeiten lässt. Auch hier gibt es kleine Änderungen, die die Kommunikation für Facebook Seiten maßgeblich beeinflussen und verändern werden:

Änderungen im Administrationsbereich

Facebook Seiten-Chronik moderieren

Unter dem Punkt Genehmigungen verwalten im Administrationsbereich lässt sich nun die Sichtbarkeit der Beiträge neu regeln. So bietet Facebook Seiten Administratoren nun die Chance, Beiträge vor ihrer Veröffentlichung in der Seiten-Chronik zu prüfen. Das heißt, dass Beiträge Anderer zunächst im Aktivitätenprotokoll des Administrationsbereiches angezeigt werden und dort erst nach Prüfung mit der Option “In der Chronik erlauben” veröffentlicht werden.

Bislang hatte man nur die Wahl, ob man Beiträge der Fans zulässt oder nicht (letzteres ist natürlich absoluter Quatsch für die Kommunikation auf Facebook). Nun kann man sie zulassen, hat aber durch die Moderationsfunktion dennoch die Chance SPAM o.Ä. erst gar nicht zuzulassen, anstatt nachträglich löschen zu müssen. Dennoch der Hinweis: Diese Funktion sollte tunlichst nicht zur Zensur von Kritik genutzt werden!

Nachrichten für Facebook-Seiten

Auch neu ist die “Nachrichten“-Schaltfläche. Klein, aber fein kann sie Großes bewegen. Sie allein bietet endlich die Chance der “privaten” Kommunikation mit einem Fan. Durch sie sind Hotels in der Lage, Facebook nicht mehr nur als Marketingunterstützung anzusehen, sondern als gleichberechtigten Supportkanal neben Telefon und E-Mail.

Hotels, die sich dazu entschließen, die “Nachrichten“-Schaltfläche anzuzeigen, geben ihren Fans die Möglichkeit, ganz individuelle Anfragen an das Hotel zu stellen. Das Hotel-Team kann dann entsprechend darauf eingehen. Hinter dieser Funktion verbirgt sich großes Potenzial, berücksichtigt man die Tatsache, dass sich der Support in Zeiten des Web 2.0 immer mehr in Richtung sozialer Netzwerke verlagert. Jedoch sollte beachtet werden, dass hier eine zeitnahe Reaktion erforderlich ist und sicherlich mehr in Richtung 24/7 gedacht werden muss (schließlich werden E-Mails in den allermeisten Hotels auch nach 17.00 Uhr und am Wochenende beantwortet, oder?)

Beiträge hervorheben und fixieren

Beitrag bearbeitenWeiterhin lassen sich in der neuen Seiten-Chronik nun Beiträge auf zweierlei Weise stärker in den Vordergrund heben: Erstens kann ein Beitrag fixiert werden. Dazu muss der Administrator neben dem Beitrag auf das Bleistift-Symbol und dann auf “Oben fixieren” klicken. Nun wird der Beitrag mit einem kleinen Fähnchen markiert, für 7 Tage lang oben gehalten und rückt so stärker in den Fokus der Fans.

Zweitens lassen sich auf gleichem Weg Beiträge hervorheben. Diese werden dann über die ganze Breite dargestellt. Wichtiges lässt sich so noch besser darstellen.

Auf die aktuellen Neuerungen der Timeline für Facebook-Seiten gehe ich auch im Online Seminar “Facebook Strategien” am 29. März 2012 detailliert ein.