Hotel Monaco mit Google Maps Business Fotos

Google Maps ist bekanntlich ein viel genutztes Tool, wenn es um die Suche nach lokalen Unternehmen wie Hotels, Restaurants oder Bars geht. Wenn es um die Suche nach einem Hotel geht, nutzen auch immer mehr Menschen den Dienst Street View, um sich die Umgebung des Hotels näher anzuschauen (Wie weit ist es zum Strand? Befindet sich das Hotel wirklich in einer ruhigen Seitenstraße? etc.).

Google Maps Business Photos

Mit dem Programm Google Maps Business Photos haben Unternehmen seit geraumer Zeit sogar die Möglichkeit, einen Einblick in das eigene Unternehmen zu gewähren: mit einer virtuellen Tour mit 360-Grad-Bildern. Seit Ende Mai 2013 steht das Programm auch deutschen Unternehmen zur Verfügung. Gerade für Hotels ist der Einsatz dieser virtuellen Touren in einem so stark frequentierten Tool wie Google Maps / Street View eine großartige Möglichkeit sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Hotel Monaco nutzt Google Maps Business Photos

Als eines der ersten Hotels Deutschland nutzt das Hotel Monaco in München das Google Maps Business Photos Programm. Wer das Hotel auf Google Maps / Street View sucht, hat schon virtuell die Möglichkeit, das Hotel zu besichtigen und einen kleinen Rundgang durch Frühstücksraum, Empfang und die Hotelzimmer zu machen:

Virtuelle Tour des Hotel Monaco auf Google Maps

Virtuelle Tour des Hotel Monaco auf Google Maps

Auch auf der Website des Hotels wurde die virtuelle 360-Grad-Tour eingebunden. Wer selbst mal einen Blick ins Hotel Monaco werfen möchte, hier geht’s direkt zur Tour auf Google Maps.

Inhaberin Christines Sevdas über das Procedere:

“Wir haben uns einen Fotografen gesucht, der die Google Lizenz für Home View hat (in unserem Fall war das Bobby Boe). Dieser hat dann alles fotografiert und 5 Tage später waren die Bilder schon in Google Maps. Das war es schon. Das Hochladen muss der Fotograf machen, da Google sich die Fotos nochmal anschauen muss, z.B. damit keine Gesichter zu erkennen sind und die Google Vorlagen eingehalten werden. Kostenpunkt für uns knapp € 1.000,-. Der Preis ist aber abhängig von der Anzahl der Bilder, die man machen möchte.”

Fazit

Eine virtuelle Tour auf Google Maps ist eine großartige Möglichkeit, das eigene Hotel zu präsentieren. Zumal diese offene Form der Darstellung Gästen ein gutes Gefühl gibt. Derzeit sucht Google in Deutschland nach weiteren Fotografen für das Google Maps Business Photos Programm. Ist also gut möglich, dass wir zukünftig in immer mehr Unternehmen “reinschnuppern” können, ohne tatsächlich vor Ort sein zu müssen. Vielleicht haben Unternehmen, die diese Form der Darstellung nicht nutzen sogar in Zukunft Nachteile. Man könnte ja denken, dass es Gründe geben muss, wenn ein Unternehmen sich nicht so offen zeigen möchte. Es kann also nicht schaden, vor dem nächsten großen Foto-Shooting die virtuelle 360-Grad-Tour gleich mit zu budgetieren…